Icon
Icon
Icon
Icon

Embarcadero stellt ab sofort die Version 10.1, Codename „Berlin“ von RAD Studio, C++Builder und Delphi bereit. Die optimierten Versionen bringen verschiedenste neue und verbesserte Funktionen, darunter spürbare Verbesserungen rund um Konnektivität für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie Multi-Device-Vorschaufunktionen, mit denen sich die Produktivität der Entwickler steigern lässt.

10% Einführungsrabatt

Zur Einführung der neue Version bekommen Kunden jetzt 10% Rabatt auf Einzellizenzen von RAD Studio, C++Builder und Delphi.

Zu den Embarcadero Angeboten

C++Builder | Delphi | RAD Studio

Neue Funktionen und Vorteile:

  • Neue Funktionen in FireUI: Mit der Multi-Device-Vorschau in FireUI können Entwickler Anwendungen für Mobile und Desktop grafisch erstellen und sie dabei gleich an die verschiedenen Formfaktoren und Betriebssysteme anpassen. Die App-Preview von FireUI zeigt Entwicklern ihre Anwendungen für Apple iOS, Google Android, Mac OS X und Windows sofort an und visualisiert mit dem FMX Designer gemachte Änderungen in Echtzeit.
  • Erweiterte Konnektivität fürs Internet der Dinge: Dank der Verbesserungen an Kerntechniken wie ThingWare, ThingConnect und ThingPoints können Entwickler ihren Anwendungen zu IoT-Konnektivität verhelfen, unter anderem durch bessere Unterstützung von Bluetooth, Bluetooth Low Energy, Wi-Fi und Android Wear. GetIt Libraries sorgen dafür, dass handelsübliche und spezielle IoT-Smart-Devices, Sensoren und Wearables zu leicht verwendbaren API-Komponenten werden.
  • Neuer Installer: Installationen und Testläufe werden zu einem naht- und problemlosen Unterfangen, wodurch sich die Zeit bis zum Betrieb von Stunden auf Minuten verkürzt. Kunden können so viel oder so wenig installieren wie sie wünschen, wobei sich zusätzliche Funktionen später bei Bedarf hinzufügen lassen.
  • Native Plattformverbesserungen: Zu den Verbesserungen der nativen Werkzeuge und Plattformen gehören Compiler, Bibliotheken, FireMonkey, VCL, Windows 10 und mobile Systeme. Zu den Compilern gehören sieben Object-Pascal- und sieben C++-Compiler, darunter CLANG 3.3 und vollständige Unterstützung für C++ 11.
  • Tauglich für Großunternehmen: Der verbesserte Zugriff auf Unternehmensdatenbanken und Service-Architekturen im Enterprise beschleunigt Entwicklung und Installation von Cross- Plattform-Anwendungen über verschiedenste Desktop-, Mobil-, Cloud- und Datenbank- Plattformen hinweg.
Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738