Icon
Icon
Icon
Icon

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Künstliche Intelligenz auf Intel Plattformen mit Intel oneAPI AI Analytics Toolkit & OpenVINO

Kostenloser Intel Artificial Intelligence Online Workshop am 15. Juni 2021

Intel Software, SIGS DATACOM und SOS Software Service laden Sie herzlich ein, am 15. Juni 2021 um 10 Uhr am kostenlosen Intel Artificial Intelligence Online Workshop teilzunehmen.

Während dieses eintägigen Online Workshops lernen Sie umsetzbares Wissen über den Einstieg in die Künstliche Intelligenz, einschließlich klassischem Machine Learning sowie Deep Learning. Die Sessions werden von leitenden KI-Software-Ingenieuren von Experten aus der Industrie präsentiert, die Ihnen die Tools und Praktiken vorstellen, die Sie benötigen, um die höchste Leistung beim KI-Training und bei der Inferenz auf Systemen mit Intel-Prozessoren zu erzielen.

Registrieren Sie sich jetzt und erfahren Sie mehr über Künstliche Intelligenz auf Intel Plattformen mit Intel oneAPI AI Analytics Toolkit und OpenVINO. Die Teilnahme an diesem einzigartigen Workshop ist für Sie kostenlos – melden Sie sich jetzt an:

Jetzt anmelden

 

Agenda

10:00 – 10:45 „Einführung: Hardware-Beschleunigung für KI und Intel oneAPI AI Analytics Toolkit“

Dr. Séverine Habert, leitende KI-Ingenieurin, Intel Software

In dieser Session werden zunächst die Hardware-Features vorgestellt, die KI auf Intel antreiben, und dann einen ersten Blick auf den Software-Stack werfen, der sie nutzt – nämlich das Intel oneAPI AI Analytics Toolkit.

10:45 – 12:00 „Wie man klassisches maschinelles Lernen auf der Intel Architektur beschleunigt“

Roy Allela, Senior AI Ingenieur, Intel Software

In dieser Session werden die Intel-optimierten Bibliotheken für maschinelles Lernen behandelt. Python ist derzeit die beliebteste Programmiersprache und wird häufig im Bereich Data Science und Machine Learning eingesetzt. Zu Beginn wird zunächst die Intel Distribution für Python und deren Optimierung behandelt und anschließend die Optimierung für ML-Python-Pakete, wie Modin, Intel Extension for Scikit-Iearn und XGBoost.

Die Präsentationen werden von Demos begleitet, um die Leistungssteigerung aufzuzeigen.

12:00 – 13:00 „Optimieren Sie Deep Learning auf Intel – gleicher Code, nur schneller!“

Shailen Sobhee, Senior AI Ingenieur, Intel Software

In dieser Session erfahren Sie, was sich hinter den Kulissen von Deep Learning mit der hochoptimierten Intel oneDNN Bibliothek verbirgt, um die klassenbeste Performance auf Intel Hardware zu erhalten. Anschließend zeigen wir Ihnen Intel oneDNN in Aktion in DL-Frameworks wie dem Intel-optimierten TensorFlow, dem Intel-optimierten PyTorch und der Intel Extension for PyTorch (IPEX).

13:00 -13:30 Mittagspause

13:30 – 14:00 Kundenvortrag von TNG Technology Consulting

14:00 – 15:00 „Deep Learning Inferenz einfach beschleunigen – einmal schreiben, überall übersetzen!“

Dr. Séverine Habert, Senior AI Engineer, Intel Software

In dieser Session stellt Intel die Intel Distribution des OpenVINO Toolkits vor, mit dem Sie hochperformante Inferenzmodelle optimieren können, die Sie mit TensorFlow oder PyTorch trainiert haben. Es wird demonstriert, wie Sie damit einmal schreiben und auf verschiedener Intel Hardware einsetzen können.

15:00 – 15:30 Kundenvortrag von Wahtari

15:30 – 16:00 „Erstellen Sie die besten Modelle mit SigOpt“

Tobias Andreasen, Senior AI Ingenieur, SigOpt Team, Intel Software

SigOpt ist eine Modellentwicklungsplattform, die es einfach macht, Läufe zu verfolgen, Training zu visualisieren und Hyperparameter-Optimierung für jede Art von Modell zu skalieren, das mit jeder Bibliothek auf jeder Infrastruktur erstellt wurde.

16:00 – 16:45 Verteiltes Training

Shailen Sobhee, Senior AI Ingenieur, Intel Software

In dieser Session stellt Intel Ihnen zunächst die Vorteile und Gründe für die Verteilung (auch bekannt als Skalierung) eines KI-Workloads auf mehr als einem Compute-Node vor. Es wird Ihnen gezeigt, wie das geht und welche Besonderheiten Sie beachten müssen, um die Skalierungsleistung und Modellgenauigkeit zu erhalten.

16:45 Fragen & Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Contact us

+49 821 25782-0

Send E-Mail

CH: +41 52 728 0738