Icon
Icon
Icon
Icon

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

JetBrains TeamCity 2020.1

Build-Management und kontinuierliche Integration

In der Realität arbeiten viele Entwickler gemeinsam an einer Code-Basis. Mit JetBrains TeamCity werden Änderungen nicht erst kurz vor Abgabetermin in die Software gespielt, sondern kontinuierlich. Daher auch der Begriff der ‘Continuous Integration’ –  kontinuierliche Integration mit einem Build-Server.

Die kontinuierliche Integration hat den Vorteil, dass das Zusammenspiel der Änderungen im Code frühzeitig erkannt werden kann. Für qualitativ hochwertige Software ist es entscheidend, Änderungen regelmäßig einzuspielen, damit die Funktionsweise und die Auswirkungen auf andere Funktionen getestet werden können.

JetBrains TeamCity Angebot anfragen

Die Vorteile von TeamCity 2020.1

So profitieren Admins, Entwickler und Manager

Bauschritte für bedingungslose Vielseitigkeit:

Mit TeamCity 2020.1 können Sie Bedingungen für Ihre Build-Schritte festlegen und diese nur ausführen, wenn die Kriterien erfüllt sind. So können Sie verschiedene Befehlszeilen-Skripte auf verschiedenen Plattformen ausführen oder Änderungen in verschiedenen Zweigen auf verschiedenen Staging-Servern bereitstellen.

Bauen mit Maßstab in einem Cluster. 10x K8s.:

Mit TeamCity 2020.1 können Sie eine skalierbare CI/CD-Architektur implementieren. Build-Agenten können automatisch gestartet werden, ihre Arbeit erledigen und nach Abschluss des Builds wieder entfernt werden.

Multi-Server-Magie:

TeamCity wurde in einer Clustering-Umgebung verbessert, indem die Fähigkeiten der sekundären Server durch Trigger-Verarbeitung und Unterstützung von Aktionen auf Benutzerebene in der Benutzeroberfläche erweitert wurden.

Leichtere Bereitstellung von Cloud-Build-Agenten:

TeamCity 2020.1 beinhaltet eine neue Option zum Herunterladen von vorkonfigurierten Agentenverteilungen von TeamCity-Server. Die vorgefertigten Build-Agenten aktualisieren sich nicht von selbst, wodurch das Erstellen und Aktualisieren von Cloud-images schneller und einfacher wird.

Verbessern Sie Ihre Benachrichtigungen:

Das neue Build-Feature ermöglicht Projektadministratoren automatische Benachrichtigungen für das gesamte Team einzurichten. Neue Benachrichtigungen können auf der Build-Konfigurationsebene konfiguriert werden. So können diese über die Kotlin DSL bearbeitet, wiederverwendet und freigegeben werden.

Die Macht der Integrationen:

  • Jira Software Cloud: TeamCity verfügt über eine elegante Integration mit Jira, bei der die Issue-Codes in Commit-Nachrichten automatisch durch Links zu den jeweiligen Jira-Themen ersetzt werden.
  • Azure DevOps: Hier wurde die Liste der Git-Hosting Dienste hinzugefügt. Dadurch können Sie automatisch Builds auf Pull-Request-Zweigen der Azure DevOps ausführen.

Sie haben noch Fragen?

Unser JetBrains Salesforce Thomas Buck steht Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema persönlich zur Verfügung. Thomas Buck tbuck@sos-software.com +49 821 25782 – 42

JetBrains
Contact us

+49 821 25782-0

Send E-Mail

CH: +41 52 728 0738