Icon
Icon
Icon
Icon

High Performance Rendering, Ray Tracing & Visualisierung vom Oscar-Preisträger 2021

Erhalten Sie technische Einblicke in die Entwicklungsumgebung Intel oneAPI Rendering Toolkit

Intel Software, SIGS DATACOM und SOS Software Service laden Sie herzlich ein, am 08. Juni 2021 um 10 Uhr am kostenlosen Online Workshop „High Performance Rendering, Ray Tracing & Visualisierung vom Oscar-Preisträger 2021“ teilzunehmen.

Die Teilnahme an diesem einzigartigen technischen Workshop ist für Sie kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie nach dem Webinar eine Aufzeichnung – melden Sie sich jetzt an!

Jetzt anmelden

Jetzt zum kostenlosen Intel Online Workshop anmelden

Sie erhalten die einmalige und kostenlose Gelegenheit, tief in das Intel oneAPI Rendering Toolkit einzutauchen, eine Reihe von Werkzeugen und Bibliotheken für professionelle Anwender, die Rendering- und Raytracing-Techniken zur Erstellung von High-End-Datenvisualisierungs- und Grafiklösungen in kommerziellen und akademischen Bereichen zu nutzen.

Im Jahr 2021 wurde die im Toolkit enthaltene Intel Embree Raytracing-Bibliothek von der Academy of Motion Pictures Arts und Sciences and Technical Achievement Award (dem „Oscar“) ausgezeichnet, in Anerkennung ihrer Rolle als beitragende Innovation im Prozess der Filmerstellung.

Wir heißen Sie zu diesem Online-Workshop willkommen, in dem Experten von Intel Funktionen, APIs und erforderliche Datenmodelle für die Erstellung visueller Anwendungen vermitteln. Die Trainer präsentieren und demonstrieren, wie das Rendering Toolkit für gemeinsames und verteiltes Rechnen auf heterogenen Hardware-Plattformen für Intel x86-basierte CPUs, Intel Hardware-Beschleuniger und diskrete Grafiklösungen von Intel eingesetzt werden kann.

Der kostenlose Workshop beginnt am 08. Juni 2021 um 10 Uhr.

Nach der Veranstaltung werden die Teilnehmer

  • Die Komponenten und wichtigsten Funktionen der Intel Rendering Toolkit-Bibliothek verstehen
  • Die Funktionen der Rendering Bibliotheken effizient nutzen, um visuelle Anwendungen zu entwickeln

Jetzt anmelden

Agenda

10:00 – 10:10 Begrüßung und Einführung

10:10 – 11:10 Überblick über das Intel oneAPI Rendering Toolkit für fotorealistisches Rendering – Christoph Riesinger

Ein erster Blick auf Intel Embree, Open Image Denoise, Open Volume Kernel Library und OSPRay. Die Präsentation konzentriert sich auf den Zweck und die Fähigkeiten der einzelnen Komponenten. Zusätzlich werden einige Beispiele gegeben, wo das Rendering Toolkit bereits heute erfolgreich eingesetzt wird.

11:10 – 12:10 Raytracing mit Intels Embree – Florian Reibold

Einführung in das Raytracing mit der Embree API. Code-Beispiele mit Demos, die die Verwendung der API für Ray-Triangle-Intersections, benutzerdefinierte Geometrie und Nearest Neighbour Lookups zeigen. Kurzer Überblick über fortgeschrittene Embree-Funktion.

12:10 – 13:10 Mittagspause

13:10 – 14:10 Intel Open Volume Kernel Library – Johannes Meng

Ein eingehender Blick auf die Datenstrukturen und Algorithmen in Open VKL. Wir werden lernen, wie man Open VKL auf Volumenrendering und Visualisierungsworkflows anwendet, diskutieren Kompromisse und gehen detaillierte Codebeispiele durch.

14:10 – 15:10 Einführung in die Visualisierung mit OSPRay – Miroslaw Pawlowski

OSPRay Tutorial Code Walkthrough und wie Sie Ihre erste OSPRay Anwendung entwickeln können. Demos zur Veranschaulichung der wichtigsten Funktionen der Bibliothek mit entsprechenden Codeschnipseln. OSPRay skalierbares Rendering mit MPI.

15:10 – 15:15 Kurze Pause

15:15 – 16:15 Einführung in OSPRay Studio

OSPRay Studio ist eine quelloffene und interaktive Visualisierungs- und Raytracing-Anwendung, die die OSPRay Lib als Kern-Rendering-Engine nutzt.

In Demos wird gezeigt wie

  • man eine abstrakte Szene in Form eines gerichteten azyklischen Graphen erstellt
  • man den Scene Graph zum Importieren oder Abstrahieren von Szenen verwendet
  • man Animation und Skinning implementiert
  • man mit Python-Anbindungen und MPI für Cluster-Umgebungen arbeitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738