Icon
Icon
Icon
Icon

Seit dieser Woche sind die neuen Releases 14 von Cinema 4D und Bodypaint 3D verfügbar. Kunden, die einen gültigen Wartungsvertrag haben, erhalten die Upgrades gratis. Allen anderen Kunden empfehlen wir ein günstiges Upgrade. Viele neue Funktionen werden Sie überzeugen!

Bitte beachten Sie die folgenden Änderungen in den Systemvoraussetzungen:
Die Systemvoraussetzungen für Mac OS wurden geändert: Maxon unterstützt jetzt nicht mehr „Intel CoreSolo“ und „Intel CoreDuo“ CPUs unter Mac OS X, da CINEMA 4D nur in einem 64-bit Mode auf Mac läuft und deshalb einen 64-bit Prozessor benötigt.
Es werden nun 64-bit Prozessoren wie „Core 2 Duo“ oder Core 2 Quad“ aus der „Core 2“ Generation benötigt. „CoreSolo“ und Core Duo“ 32-bit Prozessoren unter Windows werden jedoch weiterhin unterstützt.

Die wichtigsten Highlights von CINEMA 4D Release 14

  • Sculpting:
    Organisches Modellieren leicht gemacht! Mit CINEMA 4Ds brandneuen Sculpting-Features wird Ihr 3D-Modell zu virtuellem Ton in Ihren Händen. Kneten, drücken, schaben, schneiden Sie auf der Oberfläche Ihres Modells, oder wenden Sie die ausgeklügelten Symmetrie-Funktionen an. Mit Stempeln und Masken verleihen Sie Ihrer Arbeit präzise die gewünschten Details. Organisieren Sie Ihre Sculpting-Arbeit in speziellen Layer, die ein- und ausgeschaltet, oder in variablen Stärken übereinandergelegt werden können. Die Resultate können Sie als reale Geometrie weiterverwenden, oder als Displacement- und Normal-Maps backen!
  • Modelling:
    In CINEMA 4D R14 haben Sie dank neuer Workplanes und dem Hilfslinien-Werkzeug noch mehr Überblick und Kontrolle beim Modellieren. Sie sind obendrein eine hervorragende Ergänzung bei technischen Konstruktionen und eignen sich ideal als Referenz beim Snapping. Mit der Raycast-Selektion Funktion auf der rechten Maustaste wird das Selektieren von Objekten leichter und die Funktion vereinfacht, die bei der Arbeit im 3D Raum vielleicht am meisten benutzt wird.
  • Animation:
    Auch die Animationsfunktionen sind stark erweitert worden. Neue Werkzeuge erlauben natürliche Kamerafahrten, die Dynamics wurden um Aerodynamik, brechende Verbindungen und plastische Deformationen erweitert und auch CINEMA 4Ds Character-Tools wurden verbessert.
  • Rendering:
    Und das Gras ist bei uns tatsächlich grüner … Jetzt spannt sich ein noch schönerer Himmel über CINEMA 4D Projekte, während Neuheiten und Ergänzungen bei den Materialien für noch realistischere Renderings sorgen. Mit dem neuen Holz-Shader ist im Handumdrehen edles Mobiliar und erlesenes Parkett in Szene gesetzt. Ergänzungen bei den Video-Post-Effekten sorgen für einen neuen Grad an Flexibilität, wenn es um das Nachbearbeiten und Optimieren gerenderter Bilder geht. Auch der Bild-Manager geht in CINEMA R14 mit wichtigen Neuerungen an den Start: So lassen sich einzelne Bilder jetzt zu Stereoskopien zusammenfügen und einzelne Frames einer Farbkorrektur unterziehen – aufgrund einer neuen Werkzeugleiste geht das gleich noch zügiger von der Hand.
  • Workflow:
    Führend im Zusammenspiel mit anderen Programmen setzt CINEMA 4D R14 noch eins drauf. Basierend auf den Ergebnissen einer groß angelegten Kundenbefragung haben wir die Interaktion von CINEMA 4D mit den Programmen verbessert, die für Sie am Wichtigsten waren. Jetzt wird es noch leichter CINEMA 4D mit After Effects, Photoshop oder Nuke im Kanon klingen zu lassen!

 

Maxon Cinema 4D R14
Maxon Bodypaint 3D R14

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738