Icon
Icon
Icon
Icon

Veeam Agent for Linux

Verfügbarkeit für Public-Cloud- und physische Workloads

Warum Sie Veeam Agent for Linux brauchen? Die Sicherung und Wiederherstellung von Linux-Instanzen in lokalen Umgebungen oder in der Cloud ist oft mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden, erfordert manuelle Intervention oder beansprucht wertvolle Zeit von IT-Administratoren.

Veeam Agent for Linux Datasheet (PDF)

Jetzt Angebot anfragen

VEEAM AGENT FOR Linux EDITIONEN IM VERGLEICH

Features von Veeam Agent for LinuxFREEWorkstationServer
Backup vollständiger
Computer
Backup auf Volume-Ebene
Backup auf Dateiebene
Integrierte Volume-Snapshots
Integrierte Treiber für
Changed-Block-Tracking (CBT)
Backup und
Wiederherstellung über
eine Konsolenoberfläche
Backup und
Wiederherstellung über
die Befehlszeile
Integration in Veeam
Backup & Replication
Pre-/Post-Job-Skripte
Bare-Metal-Wiederherstellung
Wiederherstellung auf
Volume-Ebene
Wiederherstellung auf
Dateiebene
Unterstützung für
mehrere Jobs
Pre-Freeze-/Post-ThawSnapshot-Skripte
Technischer 24.7.365 Support

Funktionen

Der Veeam Agent for Linux eignet sich ideal für die Planung automatischer Backups
Ihrer Linux-Instanzen — unabhängig davon, ob sie auf physischen Systemen,
in der Public Cloud oder einer Hybrid Cloud ausgeführt werden.
Mit dem Veeam Agent for Linux profitieren Sie von diesen Möglichkeiten:

  • Sicherung vollständiger Computer sowie Backups auf Volume- und Dateiebene
  • Integrierte Snapshots und Changed-Block-Tracking-Treiber (CBT)
  • Wahlmöglichkeit zwischen einer benutzerfreundlichen Oberfläche oder einer herkömmlichen Linux-Befehlszeile (CLI)
  • Integration in Veeam Backup & Replication

Systemanforderungen

  • CPU: x86-Prozessor (i386 oder höher)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Festplatte: 100 MB freier Festplattenspeicher für die Produktinstallation
  • Betriebssystem: Linux mit Kernel-Version 2.6.32 oder höher erforderlich.
  • Distributionen: Unterstützt werden sowohl 64-Bit- als auch 32-Bit-Versionen der folgenden Distributionen: Debian, Ubuntu, CentOS/Oracle Linux/RHEL, Fedora, openSUSE, openSUSE Leap und SLES. Eine vollständige Liste der unterstützten Distributionen finden Sie im Benutzerhandbuch.
  • Dateisysteme: Es werden alle Dateisysteme der oben aufgeführten Distributionen mit Ausnahme von BTRFS, ZFS und
    NSS unterstützt.
Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738