Icon
Icon
Icon
Icon

Veeam Agent for Linux

Verfügbarkeit für Public-Cloud- und physische Workloads

Warum Sie Veeam Agent for Linux brauchen? Die Sicherung und Wiederherstellung von Linux-Instanzen in lokalen Umgebungen oder in der Cloud ist oft mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden, erfordert manuelle Intervention oder beansprucht wertvolle Zeit von IT-Administratoren.

Veeam Agent for Linux Datasheet (PDF)

Veeam Agent for Linux Angebot anfragen

VEEAM AGENT FOR Linux EDITIONEN IM VERGLEICH

Features von Veeam Agent for LinuxFREEWorkstationServer
Backup vollständiger
Computer
Backup auf Volume-Ebene
Backup auf Dateiebene
Integrierte Volume-Snapshots
Integrierte Treiber für
Changed-Block-Tracking (CBT)
Backup und
Wiederherstellung über
eine Konsolenoberfläche
Backup und
Wiederherstellung über
die Befehlszeile
Integration in Veeam
Backup & Replication
Pre-/Post-Job-Skripte
Bare-Metal-Wiederherstellung
Wiederherstellung auf
Volume-Ebene
Wiederherstellung auf
Dateiebene
Unterstützung für
mehrere Jobs
Pre-Freeze-/Post-ThawSnapshot-Skripte
Technischer 24.7.365 Support

Funktionen

Der Veeam Agent for Linux eignet sich ideal für die Planung automatischer Backups Ihrer Linux-Instanzen — unabhängig davon, ob sie auf physischen Systemen, in der Public Cloud oder einer Hybrid Cloud ausgeführt werden. Mit dem Veeam Agent for Linux profitieren Sie von diesen Möglichkeiten:

  • Sicherung vollständiger Computer sowie Backups auf Volume- und Dateiebene
  • Integrierte Snapshots und Changed-Block-Tracking-Treiber (CBT)
  • Wahlmöglichkeit zwischen einer benutzerfreundlichen Oberfläche oder einer herkömmlichen Linux-Befehlszeile (CLI)
  • Integration in Veeam Backup & Replication

Systemanforderungen

  • CPU: x86-Prozessor (i386 oder höher)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Festplatte: 100 MB freier Festplattenspeicher für die Produktinstallation
  • Betriebssystem: Linux mit Kernel-Version 2.6.32 oder höher erforderlich.
  • Distributionen: Unterstützt werden sowohl 64-Bit- als auch 32-Bit-Versionen der folgenden Distributionen: Debian, Ubuntu, CentOS/Oracle Linux/RHEL, Fedora, openSUSE, openSUSE Leap und SLES. Eine vollständige Liste der unterstützten Distributionen finden Sie im Benutzerhandbuch.
  • Dateisysteme: Es werden alle Dateisysteme der oben aufgeführten Distributionen mit Ausnahme von BTRFS, ZFS und NSS unterstützt.
Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738