Icon
Icon
Icon
Icon

VMware Workstation 15

Revolution durch mehrere Betriebssysteme

VMware Workstation 15 Pro Details gibt Ihnen die Möglichkeit mehrere Betriebssysteme gleichzeitig ausführen zu können.

Problemloses Verschieben von Daten und Zugreifen auf virtuelle Maschinen erlaubt Ihnen eine leistungsstarke Ausführung Ihrer anspruchsvollen Anwendungen.

Jetzt kaufen

Systemanforderungen

Hardware-Anforderungen:

VMware Workstation Pro läuft auf x86-Standard-PCs mit 64-Bit-Prozessoren von Intel oder AMD:

CPU-Anforderungen

  • 64-Bit-Prozessor der Generation „Sandy Bridge“ oder besser* von Intel
  • 64-Bit-Prozessor der Generation „Bulldozer“ oder besser* von AMD
  • Mindestens 1,3 GHz
  • Mindestens 2 GB RAM/4 GB RAM oder höher werden empfohlen

Alles über die VMware Workstation Lizenzierung erfahren

Funktionen

  • Gleichzeitige Ausführung mehrerer Betriebssysteme auf demselben PC
  • Unterstützung Hunderter Gast- und Host-Betriebssysteme
  • Kompatibel mit den aktuellen Versionen von Windows 10
  • Erstellen beschränkter VMs mit Ablaufdatum
  • Ausführen von VMware Workstation Pro als Server zur Freigabe von virtuellen Maschinen für andere Personen
  • Unterstützung virtueller Tablet-Sensoren, einschließlich Beschleunigungsmesser, Gyroskop und Kompass
  • Problemloses Verlagern von und Zugreifen auf VMs in der VMware-Infrastruktur

VERGLEICH

Workstation Player oder Workstation Pro – welche Version ist die richtige für Sie?

 Workstation Player
Workstation Pro (Windows, Linux)
Neue VMs erstellen
Große VMs erstellen (16 CPUs, 64 GB RAM, 3 GB VRAM)
Über 200 unterstützte Gastbetriebssysteme
Massenbereitstellung
Host-/Gast-Dateifreigabe
VMs in unterschiedlichen Ansichtsmodi ausführen
3D-Grafik mit DX10.1- und OpenGL 3.3-Unterstützung
Anpassbare Oberfläche mit Registerkarten
Ein-Klick-SSH zu Linux VM
Unterstützung von 4K-Displays
Unterstützung einer großen Auswahl von virtuellen Geräten
Unterstützung für USB-Smartcard-Reader
USB 3.0-Geräteunterstützung
Kompatibel mit assistiven Geräten (gemäß Section 508)
Unterstützung mehrsprachiger Tastaturen
Unterstützung für virtualisierungsbasierte Sicherheit von Microsoft (Gast)
Virtuelles TPM (Trusted Platform Module)
Unterstützung für UEFI-Start
Unterstützung für UEFI/Sicheres Starten
Verschlüsselte VMs erstellen/verwalten
Virtuelles Netzwerk umbenennen
Verwaltete/eingeschränkte Desktops ausführen
vCenter Server Appliance mühelos bereitstellen
Betrieb über die Befehlszeile: vmrun
Snapshots
Mehrere VMs gleichzeitig ausführen
Verschlüsselte VMs ausführen
Anpassung des virtuellen Netzwerks
Virtuelles Netzwerk simulieren (Paketverlust, Latenz)
Virtuelle Maschinen klonen
Virtuelle Maschine freigeben (Workstation Server)
Verbindung zum vSphere-/ESXi-Server herstellen
Energiesteuerung Remote-vSphere-Host

Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738