Icon
Icon
Icon
Icon
Rate this post

MindManager für Unternehmen

Webinare und Meetings einfacher gestalten mit MindMaps

Ihre Kunden können Meetings und Webinare mit MindManager einfacher verwalten – denn die MindManager-Maps ermöglichen eine verbesserte Meetingkultur und Zusammenarbeit im Unternehmen.

Produktive Meetings durchführen – unabhängig vom Standort

  • Eine strukturierte, visuelle Tagesordnung erstellen, die klar Ziele vorgibt
  • Echtzeit-Werkzeuge verwenden, um zielgerichtete, produktive Gespräche zu führen
  • Erforderliche Arbeitsschritte zuweisen, um Projekte auf den Weg zu bringen

Angebot anfragen

Bereit mehr aus den Meetings herauszuholen?

MindManager-Maps stellen einfache Werkzeuge und Funktionen für die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Meetings bereit, die eine effizientere Nutzung der Zeit und Ressourcen ermöglichen.

Planung: Eine strukturierte und visuelle Tagesordnung erstellen

  • Meeting-Maps verwenden, um klare Übersichten zu schaffen, die den Zweck, die Ergebnisse und die Struktur jedes einzelnen Meetings genau bestimmen.
  • Erstellen von Aufgaben, Unteraufgaben und Prioritätsstufen für alle Ergebnisse eines Meetings und bestimmen, welche Mitarbeiter für die entsprechenden Berichte oder Präsentationen verantwortlich sind.
  • Verknüpfungen erstellen zu bestehenden Dokumenten und Webseiten, um den Teilnehmenden einfachen Zugriff auf Referenzmaterial zu geben.

Durchführung: Zielgerichtete und produktive Gespräche fördern

  • Mühelose Echtzeit-Bearbeitung an den Meetings-Maps vornehmen, um neue Aufgaben oder während des Gesprächs aufgeworfene Fragen hinzuzufügen.
  • Aufgaben und Unteraufgaben je nach Bedarf ein und ausblenden, um die Aufmerksamkeit zu lenken und die Meetings auf Kurs zu halten.
  • Ideen, Feedback, Fragen und weitere Beiträge der Beteiligten erfassen, um alle wichtigen Informationen zu dokumentieren.

Follow-Up: Die Maßnahmen und nächsten Schritte erläutern

  • Visuelle Symbole verwenden, um die getroffenen Entscheidungen oder erforderlichen Maßnahmen zu dokumentieren und ein übersichtliches Protokoll des Meetings zu erstellen, auf das später Bezug genommen werden kann.
  • Unverzüglich von der Planung zur Ausführung wechseln, indem Mitarbeitern Folgeaufgaben zugewiesen werden können, die über Prioritätsstufe, Fortschrittstatus und Fälligkeitstermin verfolgt werden können.
  • Meeting-Maps auch mit Personen austauschen, die nicht am Meeting teilnahmen, um alle Beteiligten auf dem Laufenden zu halten und sicherzustellen, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738