Icon
Icon
Icon
Icon

Seit Anfang April haben sich bei Pervasive Software einige Neuerungen ergeben. So wurde das Einführungsangebot für PSQL Vx Server beendet und PSQL v11 Server ist jetzt als Service Pack 2 erhältlich.

1. Pervasive PSQL v11 SP2 ab sofort verfügbar

Das Service Pack 2 unterstützt Microsoft Volume Shadow Services (VSS). Jede Serverlizenz des SP2 wird jeweils eine Lizenz von Backup Agent v3.1 enthalten. Das SP2 ist betriebssystemunabhängig und unterstützt damit 32- und 64-bit. Anwender von PSQL v11 erhalten das Service Pack 2 gratis als Download.

Weitere Highlights:

  • Vereinfachte Lizenzierung: Lizenzkeys für PSQL v11SP2 sind nicht mehr an ein Betriebssystem gebunden. Das bedeutet, dass ein Lizenzkey für 32- und 64-bit Windows sowie Linux einsetzbar ist. Die ausgestellten Lizenzen sind weiterhin nur pro Maschine (virtuell oder physikalisch) gültig und autorisieren eine PSQL Instanz zur gleichen Zeit.
  • Neu: Ab sofort ist der Backup Agent enthalten: PSQL v11 SP2 Server wird jeweils inklusive einer Lizenz Backup Agent 3.1 ausgeliefert. Der Backup Agent kann als Option in der Windows Installationsroutine angeklickt werden. Linux Anwender müssen sich den Backup Agent 3.1 als 32- oder 64-bit Version herunterladen. Wird der Backup Agent auf der gleichen Maschine eingesetzt, wie das SP2, so ist keine eigene Lizenz für den Backup Agent erforderlich. Eine Ausnahme bildet die PSQL V11 SP2 Workgroup Edition: Hier ist der Backup Agent nicht enthalten und müsste extra lizenziert werden. ? hier können Sie sich den Backup Agent herunterladen: www.pervasivedb.com/backupagent
  • Aktualisierte Monitorfunktion: Die Monitorfunktion überwacht Concurrent Sessions und Data in Use – diese Informationen benötigen Sie, wenn Sie den Pervasive Vx Server einsetzen wollen.
  • Delphi XE2 Support für PDAC: PDAC SDK unterstützt jetzt auch Embarcadero Delphi XE2.
  • SP2 als vollwertige Installation: Pervasive PSQL v11 SP2 bedarf einer eigenständigen, vollwertigen Installation. Dabei wird die vorherige Version mit dem Service Pack 2 ersetzt.

2. Preiserhöhung ab April 2012 um ca. 30%

Ab April werden die Preise von PSQL v11 Server, User Count Increases und Upgrades um ca. 30% angehoben. Dafür erhalten Sie ab sofort bei jeder Serverlizenz jeweils eine Lizenz Backup Agent v3.1 gratis. Preise für die Workgroup bleiben dabei unverändert.
Achtung: Bitte fragen Sie uns nach lagernder Ware, die wir Ihnen noch zum alten Preis anbieten können.
Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht!

3. Neues Produkt: PSQL Vx Server

Seit Kurzem ist der lang erwartete Pervasive PSQL Vx Server verfügbar. Damit kann die bewährte Pervasive Datenbanktechnologie nun auch in virtuellen Umgebungen eingesetzt werden. Bitte beachten Sie, dass PSQL Vx Server
ein neues und eigenständiges Produkt von Pervasive ist. Es handelt sich nicht um eine neue Version von PSQL.

Highlights von Pervasive PSQL Vx Server:

  • Support für live Migration in virtuellen Umgebungen.
  • Failover und High Availabiltiy Support: Falls ein Hypervisor über eine mögliche Fehlermeldung der physikalischen Maschine informiert wird, steigt Vx auf einen anderen Server um. PSQL Vx Server arbeitet mit den Hypervisoren zusammen, um sicher zu stellen, dass die Ausfallsicherung ohne Probleme durchläuft.
  • Erweiterter Hypervisor Support: Pervasive PSQL Vx unterstützt VMware, Microsoft und Citrix.
  • Support für Multi-Instance Produkt Keys.
  • Neu: Lizenzierung und Abrechnung erfolgt über die Zugriffe (Sessions) und Kapazität der Datenbank.
  • Verbessertes Backup: Eine Lizenz des Pervasive Backup Agent ist beim Kauf von PSQL Vx Server enthalten.

Achtung: Die Lizenzierung des PSQL Vx Servers erfolgt über Gebrauch und Auslastung der Datenbank. Dabei ist die Anzahl der gleichzeitig genutzten Sitzungen (Concurrent Sessions) und die Kapazität der Datenbank-Dateien (Data in Use) ausschlaggebend. Lesen Sie mehr zur PSQL Vx Server Lizenzierung: shop.sos-software.com.

Zum Webshop:

Pervasive PSQL Vx Server

Pervasive PSQL v11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

+49 821 25782-0

E-Mail schicken

CH: +41 52 728 0738